Kategorie-Archiv: Siegelbeschreibung

Beschreibung von Siegelkriterien und Informationen zu dem Verfahren der Siegelvergabe.

getestete Zufriedenheit

Bezeichnung:
getestete Zufriedenheit

Siegel-ZUT-2014-01-0001Siegel: siehe nebenstehend (nur Muster)
Beschreibung:
Das Siegel besteht aus einem stilisierten Taler mit mit Banderole. Auf der Banderole befinden sich bis zu fünf Sterne und das Logo des Beratungsnetzwerkes büro-X.org. Unter der Grafik findet man das Datum der Siegelerteilung. Unter dem Logo des Beratungsnetwerkes büro-X.org ist die Registrierungsnummer. Der Scan-Code verweist direkt auf die Seite des Siegelträgers und kann z. B. mit Smartphone gescannt werden. Das Siegel ist nur mit allen oben beschriebenen Bestandteilen gültig. Eine teilweise Darstellung ist nicht erlaubt.

Ziel:
Mit dem Siegel wird das Ergebnis der Einführung eines Service-Managements und die Durchführung einer Kundenzufriedenheitsbefragung kommuniziert. Interessenten sollen über das Siegel über die Zufriedenheit der Kunden eines Unternehmens informiert werden. Gleichzeitig soll über das Service-Management sichergestellt werden, dass Kunden auf geregelte Abläufe vertrauen dürfen, wenn sie sich gegenüber dem siegelführenden Unternehmen äußern (zum Beispiel im Reklamationsfall). Für das siegelführende Unternehmen ist es wichtig, dass die eigenen Anstrengungen im Servicebereich für die Gewinnung von neuen Kunden genutzt werden kann.

Es geht vor allem darum das Siegel als Kommunikationsmittel zum Vorteil der Endkunden und des Siegelträgers gleichermaßen einzusetzen. Weichen Feststellungen, die im Siegelvergabe-Verfahren gemacht worden sind, zu weit von der tatsächlichen Umsetzung der oben genannten Management-Prozesse ab, kann das Siegel in einem gesonderten Verfahren entzogen werden.

Anforderungen:
Grundvoraussetzung sind dokumentierte Verfahren zu den Themen

  • Management von Kundenrückmeldungen
  • Messung, Analyse von Kundenzufriedenheit und Management von Verbesserungen
  • Notfälle
  • Fehlermanagement
  • Risikomanagement
  • Prüfung im Produktions- oder Dienstleistungsprozess
  • Dokumentenlenkung, Maßnahmen und Durchführung von internen Audits

Daneben gilt es in der Organisation eine Person zu benennen, die für alle servicerelevanten Fragen verantwortlich ist. Ein Kennzahlensystem wird bei dem Unternehmen eingeführt, um die Entwicklungen im Servicebereich messen und bewerten zu können. Hierüber erstellt das Unternehmen mindestens jährlich einen Service-Bericht.

In einer Kundenumfrage wird die Zufriedenheit der Kunden ermittelt. Hierbei werden Fragen zu unterschiedlichen Service-Dimensionen gestellt. Das Ergebnis wird ebenfalls veröffentlicht. Das Befragungsdesign wird individuell auf die Bedarfe des Siegelträgers und seiner Kunden abgestimmt.

Berechtigung:
Der Siegelträger ist berechtigt das Siegel auf allen Veröffentlichungen zu verwenden, solange die Voraussetzungen wie oben beschrieben erfüllt sind. Das Siegel wird für drei Jahre erteilt. Jährlich wird durch externe Auditierung überprüft, ob das Siegel weiterhin geführt werden darf.

ACHTUNG!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Siegel “getestete Zufriedenheit” keine Aussage über die Produkt- und/oder Dienstleistungsqualität eines Unternehmens treffen kann. Es geht hier ausschließlich um eine methodisch korrekte Erfassung, Analyse und Darstellung der Eindrücke, die Kunden, Klienten oder Patienten von dem siegelführenden Unternehmen haben.

Hinweis:
Es handelt sich bei der Testung der Zufriedenheit nicht um ein akkreditiertes Verfahren wie bei einer Zertifizierung. Gleichwohl orientieren wir uns an den Grundregeln der akkreditierten Verfahren, weil diese Unabhängigkeit und ein möglichst hohes Maß an Objektivität gewährleisten.

Fragen zum Siegelverfahren
Das Siegel interessiert Sie? Anfragen zum Siegelverfahren können Sie direkt stellen an:

büro-X.org
Stefan Bösebeck
Büchelstr. 55
42855 Remscheid
Tel. 02191-2098675
e-Mail: buero@buero-x.org

Feedback:
Wenn Sie Anregungen, Tipps oder Kritik haben, bitten wir Sie Kontakt mit uns aufzunehmen oder die unterhalb dieser Seite eingerichtete Möglichkeit des Kommentars zu nutzen. Ihr Kommentar wird erst nach Freischaltung öffentlich.

Da wir Interaktion groß schreiben, ist uns besonders Ihre Meinung zu diesem Siegel wichtig und werden Stellung zu Ihren Einlassungen einnehmen. Ausdrücklich ist eine offene, konstruktive Diskussion erwünscht. Diese kann großen Einfluss auf die Verbesserung von Siegeln aus unserem Beratungsnetzwerk haben.